2021: Sieben Fahrten kommen aufs Konto

Wetterumschwung am letzten Tag der Regatta. Neben dem einsetzenden Regen gab es allerdings auch erstmals mehr Wind als in den Tagen zuvor. Foto: Hartmann-Moritzen

Der Wetterbericht für den letzten Wettfahrttag hatte gestimmt. Natürlich. Es sollte ja nicht besser werden. 🙂 Statt T-Shirts und Sonnenmilch wurde das Ölzeug aus den Taschen gezogen. Aber mit dem Umschlagen von sonnig auf dunkel kam dann endlich auch ein bisschen Wind über die Kieler Förde. Und so wurden im Endspurt zur Siegerehrung noch die Fahrten sechs und sieben abgespult. Die Boote kamen dann sogar noch rechtzeitig in den Hafen, bevor aus dem Niesel ein richtiger Regen wurde.
har

Author: admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.